Quantcast

450 4.7.1 Service unavailable; client [80.143.67.X} blocked using zen.spamhaus.org

Previous Topic Next Topic
 
classic Classic list List threaded Threaded
10 messages Options
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|  
Report Content as Inappropriate

450 4.7.1 Service unavailable; client [80.143.67.X} blocked using zen.spamhaus.org

Christoph Kukulies

Seit gestern habe ich postscreen auf meinem Mailserver aktiviert. Jetzt wollte ich von meinem dip.t-ipconnect.de verbundenen PC via Thunderbird eine Email an einen Empfänger (@arcor.de) senden.

Dies scheint nicht zu funktionieren. Ich bekomme

Fehler beim Senden der Nachricht: Der Mail-Server antwortete:
4.7.1 Service unavailable; client [80.143.67.X] blocked using zen.spamhaus.org.
 Bitte überprüfen Sie die E-Mail-Adresse des Empfängers [hidden email] und wiederholen Sie den Vorgang.


Die IP bin ich. Ich benutze port 587 zum Senden der Email über meinen Server.


Jetzt las ich in dem Howto https://blog.schaal-24.de/mail/postscreen-im-kampf-gegen-spam/

Ich verwende zur Spam-Abwehr u.a. postscreen. Dadurch werden potentielle Spam-Mails direkt ablehnt, ehe sie auf dem Server angekommen und dann der Inhalt gescannt werden muss.

Postscreen sollte nicht eingesetzt werden, wenn Mail-User-Agents (MUAs) dort connecten sollen. Normalerweise wird der Port 25 für Mail-Transfer-Agents (MTAa) genutzt und die MUAs verwenden den Submission-Port (TCP 587). Man kann aber auch postcreen für eine weitere IP nicht einsetzen, wenn zu dieser kein MX-Record im DNS definiert ist. Dann ist einen Einlieferung durch einen MUA dort problemlos möglich.

Bin ich da vielleicht genau auf das Problem gelaufen? Und wie komme ich dem bei?


Grüße

Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|  
Report Content as Inappropriate

Re: 450 4.7.1 Service unavailable; client [80.143.67.X} blocked using zen.spamhaus.org

Marco Dickert-2
Moin,

On 2017-05-04 11:25:06, Christoph Kukulies wrote:

> Dies scheint nicht zu funktionieren. Ich bekomme
>
> Fehler beim Senden der Nachricht: Der Mail-Server antwortete:
> 4.7.1 Service unavailable; client [80.143.67.X] blocked using
> zen.spamhaus.org.
>  Bitte überprüfen Sie die E-Mail-Adresse des Empfängers "[hidden email]" und
> wiederholen Sie den Vorgang.
>
> Die IP bin ich. Ich benutze port 587 zum Senden der Email über meinen
> Server.
ja, dynamische IP-Bereiche von Providern sind oft in den Blacklisten drin.
Normalerweise sollte Postscreen aber nur auf Port 25 lauschen, auf dem du ja
nicht anlieferst...

> Bin ich da vielleicht genau auf das Problem gelaufen? Und wie komme ich dem
> bei?

Eventuell. Lauscht der Postscreen-Dienst vielleicht auch am Port 587? Was sagt:

   $ netstat -tulpen | grep postscreen
   $ postconf -n | grep postscreen

Es kann natürlich auch sein, dass du versehentlich versuchst am Port 25 direkt
einzuliefern...

Viele Grüße,
--
Marco Dickert
[hidden email]
https://misterunknown.de

signature.asc (836 bytes) Download Attachment
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|  
Report Content as Inappropriate

Re: 450 4.7.1 Service unavailable; client [80.143.67.X} blocked using zen.spamhaus.org

Christoph Kukulies
Am 04.05.2017 um 11:36 schrieb Marco Dickert:

>
> Eventuell. Lauscht der Postscreen-Dienst vielleicht auch am Port 587? Was sagt:
>
>     $ netstat -tulpen | grep postscreen
>     $ postconf -n | grep postscreen
>
> Es kann natürlich auch sein, dass du versehentlich versuchst am Port 25 direkt
> einzuliefern...
>
> Viele Grüße,

Oha, tatsächlich, der SMTP server in Thunderbird war auf port 25
eingestell.


Grüße

Christoph


Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|  
Report Content as Inappropriate

AW: 450 4.7.1 Service unavailable; client [80.143.67.X} blocked using zen.spamhaus.org

Uwe Drießen
In reply to this post by Christoph Kukulies
Von: postfix-users [mailto:postfix-users-

> bounces+driessen=[hidden email]] Im Auftrag von Christoph
> Kukulies
> Gesendet: Donnerstag, 4. Mai 2017 11:25
> An: [hidden email]
> Betreff: 450 4.7.1 Service unavailable; client [80.143.67.X} blocked using
> zen.spamhaus.org
>
> Seit gestern habe ich postscreen auf meinem Mailserver aktiviert. Jetzt
> wollte ich von meinem dip.t-ipconnect.de verbundenen PC via Thunderbird
> eine Email an einen Empfänger (@arcor.de) senden.
>
>
> Dies scheint nicht zu funktionieren. Ich bekomme
>
> Fehler beim Senden der Nachricht: Der Mail-Server antwortete:
> 4.7.1 Service unavailable; client [80.143.67.X] blocked using
> zen.spamhaus.org.
>  Bitte überprüfen Sie die E-Mail-Adresse des Empfängers "[hidden email]"
> <mailto:[hidden email]>  und wiederholen Sie den Vorgang.
>

Postconf -n und master.cf OHNE Kommentare

Und  ich vermute mal dein MUA sendet NICHT über 587 (Einstellungen Prüfen)
Ich hab das über 2 IP laufen für den MX mit :25 und für die submission / eigene User eine andere IP

Wenn ich mich richtig erinnere musste das sogar wegen Postscreen sein
>
>
>
> Die IP bin ich. Ich benutze port 587 zum Senden der Email über meinen
> Server.
>
>
>
>


Mit freundlichen Grüßen

Uwe Drießen
--
Software & Computer

Netzwerke, Server.
Wir vernetzen Sie und Ihre Rechner !

Uwe Drießen
Lembergstraße 33
67824 Feilbingert

Tel.: 06708660045


Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|  
Report Content as Inappropriate

Re: 450 4.7.1 Service unavailable; client [80.143.67.X} blocked using zen.spamhaus.org

Christoph Kukulies
Am 04.05.2017 um 12:51 schrieb Uwe Drießen:

> Von: postfix-users [mailto:postfix-users-
>> bounces+driessen=[hidden email]] Im Auftrag von Christoph
>> Kukulies
>> Gesendet: Donnerstag, 4. Mai 2017 11:25
>> An: [hidden email]
>> Betreff: 450 4.7.1 Service unavailable; client [80.143.67.X} blocked using
>> zen.spamhaus.org
>>
>> Seit gestern habe ich postscreen auf meinem Mailserver aktiviert. Jetzt
>> wollte ich von meinem dip.t-ipconnect.de verbundenen PC via Thunderbird
>> eine Email an einen Empfänger (@arcor.de) senden.
>>
>>
>> Dies scheint nicht zu funktionieren. Ich bekomme
>>
>> Fehler beim Senden der Nachricht: Der Mail-Server antwortete:
>> 4.7.1 Service unavailable; client [80.143.67.X] blocked using
>> zen.spamhaus.org.
>>   Bitte überprüfen Sie die E-Mail-Adresse des Empfängers "[hidden email]"
>> <mailto:[hidden email]>  und wiederholen Sie den Vorgang.
>>
> Postconf -n und master.cf OHNE Kommentare
>
> Und  ich vermute mal dein MUA sendet NICHT über 587 (Einstellungen Prüfen)
> Ich hab das über 2 IP laufen für den MX mit :25 und für die submission / eigene User eine andere IP


Danke Uwe. Hast Du richtig vermutet. War mir irgendwie reingerutscht,
daß ich meinen MUA (Thunderbird) auf Port25 eingestellt hatte. Im iPhone
und Ipad hatte ich es richtig (587).Nach Umstellung des MUA funktioniert
es nun auch
mit meinem Thunderbird vom t-ipconnect client.

Schicke dann jetzt nicht mehr den postconf und master output. Oder
vielleicht doch.... :)
weil gerade noch eine andere Vermutung reinkommt.

Grüße
Christoph

>
> Wenn ich mich richtig erinnere musste das sogar wegen Postscreen sein
>>
>>
>> Die IP bin ich. Ich benutze port 587 zum Senden der Email über meinen
>> Server.
>>
>>
>>

Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|  
Report Content as Inappropriate

Re: 450 4.7.1 Service unavailable; client [80.143.67.X} blocked using zen.spamhaus.org

Christoph Kukulies
In reply to this post by Uwe Drießen
--------- master.cf: -----------

smtpd pass - - n - - smtpd
smtp inet n - n - 1 postscreen
tlsproxy unix - - n - 0 tlsproxy
dnsblog unix - - n - 0 dnsblog


smtp-amavis unix -       -       y       -       2       smtp
    -o smtp_data_done_timeout=1200
    -o smtp_send_xforward_command=yes
    -o disable_dns_lookups=yes
    -o max_use=20
    -o smtp_tls_security_level=none


127.0.0.1:10025 inet n   -       y       -       -       smtpd -v
    -o content_filter=
    -o local_recipient_maps=
    -o relay_recipient_maps=
    -o smtpd_restriction_classes=
    -o smtpd_delay_reject=no
    -o smtpd_client_restrictions=permit_mynetworks,reject
    -o smtpd_helo_restrictions=
    -o smtpd_sender_restrictions=
    -o smtpd_recipient_restrictions=permit_mynetworks,reject
    -o smtpd_data_restrictions=reject_unauth_pipelining
    -o smtpd_end_of_data_restrictions=
    -o mynetworks=127.0.0.0/8
    -o smtpd_error_sleep_time=0
    -o smtpd_soft_error_limit=1001
    -o smtpd_hard_error_limit=1000
    -o smtpd_client_connection_count_limit=0
    -o smtpd_client_connection_rate_limit=0
    -o receive_override_options=no_header_body_checks,no_unknown_recipient_checks
    -o smtpd_tls_security_level=none

587      inet n - n - - smtpd

submission inet  n       -       y       -       -       smtpd  -v
    -o syslog_name=postfix/submission
    -o smtpd_tls_security_level=encrypt
    -o smtpd_sasl_type=dovecot
    -o smtpd_sasl_path=private/auth
    -o smtpd_sasl_security_options=noanonymous
    -o smtpd_sasl_auth_enable=yes
    -o smtpd_client_restrictions=permit_sasl_authenticated,reject
pickup     fifo  n       -       y       60      1       pickup
    -o content_filter=
    -o receive_override_options=no_header_body_checks
cleanup    unix  n       -       y       -       0       cleanup
qmgr      fifo  n       -       n       300     1       qmgr
#qmgr     fifo  n       -       -       300     1       oqmgr
tlsmgr     unix  -       -       y       1000?   1       tlsmgr
rewrite    unix  -       -       y       -       -       trivial-rewrite
bounce     unix  -       -       y       -       0       bounce
defer      unix  -       -       y       -       0       bounce
trace      unix  -       -       y       -       0       bounce
verify     unix  -       -       y       -       1       verify
flush      unix  n       -       y       1000?   0       flush
proxymap  unix  -       -       n       -       -       proxymap
proxywrite unix -       -       n       -       1       proxymap
smtp       unix  -       -       y       -       -       smtp
relay      unix  -       -       y       -       -       smtp
    -o smtp_fallback_relay=
showq      unix  n       -       y       -       -       showq
error      unix  -       -       y       -       -       error
retry      unix  -       -       y       -       -       error
discard    unix  -       -       y       -       -       discard
local     unix  -       n       n       -       -       local
virtual   unix  -       n       n       -       -       virtual
lmtp      unix  -       -       n       -       -       lmtp
anvil      unix  -       -       y       -       1       anvil


scache     unix  -       -       y       -       1       scache
maildrop  unix  -       n       n       -       -       pipe
  flags=DRhu user=vmail argv=/usr/bin/maildrop -d ${recipient}



cyrus     unix  -       n       n       -       -       pipe
  user=cyrus argv=/cyrus/bin/deliver -e -r ${sender} -m ${extension} ${user}


uucp      unix  -       n       n       -       -       pipe
  flags=Fqhu user=uucp argv=uux -r -n -z -a$sender - $nexthop!rmail ($recipient)
#
ifmail    unix  -       n       n       -       -       pipe
  flags=F user=ftn argv=/usr/lib/ifmail/ifmail -r $nexthop ($recipient)
bsmtp     unix  -       n       n       -       -       pipe
  flags=Fq. user=bsmtp argv=/usr/lib/bsmtp/bsmtp -t$nexthop -f$sender $recipient
scalemail-backend unix  -       n       n       -       2       pipe
  flags=R user=scalemail argv=/usr/lib/scalemail/bin/scalemail-store ${nexthop} ${user} ${extension}
mailman   unix  -       n       n       -       -       pipe
  flags=FR user=list argv=/usr/lib/mailman/bin/postfix-to-mailman.py
  ${nexthop} ${user}

spamass-dovecot unix -  n   n - - pipe
      user=spamd argv=/usr/bin/spamc -f -e
      /usr/sbin/sendmail -oi -f ${sender} ${recipient}






------- Ende master.cf -------


Am 04.05.2017 um 12:51 schrieb Uwe Drießen:
Von: postfix-users [[hidden email]-
[hidden email]] Im Auftrag von Christoph
Kukulies
Gesendet: Donnerstag, 4. Mai 2017 11:25
An: [hidden email]
Betreff: 450 4.7.1 Service unavailable; client [80.143.67.X} blocked using
zen.spamhaus.org

Seit gestern habe ich postscreen auf meinem Mailserver aktiviert. Jetzt
wollte ich von meinem dip.t-ipconnect.de verbundenen PC via Thunderbird
eine Email an einen Empfänger (@arcor.de) senden.


Dies scheint nicht zu funktionieren. Ich bekomme

Fehler beim Senden der Nachricht: Der Mail-Server antwortete:
4.7.1 Service unavailable; client [80.143.67.X] blocked using
zen.spamhaus.org.
 Bitte überprüfen Sie die E-Mail-Adresse des Empfängers [hidden email]
[hidden email]  und wiederholen Sie den Vorgang.

Postconf -n und master.cf OHNE Kommentare

Und  ich vermute mal dein MUA sendet NICHT über 587 (Einstellungen Prüfen) 
Ich hab das über 2 IP laufen für den MX mit :25 und für die submission / eigene User eine andere IP 

Wenn ich mich richtig erinnere musste das sogar wegen Postscreen sein 


Die IP bin ich. Ich benutze port 587 zum Senden der Email über meinen
Server.




Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|  
Report Content as Inappropriate

Re: 450 4.7.1 Service unavailable; client [80.143.67.X} blocked using zen.spamhaus.org

Marco Dickert-2
Also meines Erachtens ist die erste Zeile deiner master.cf noch falsch, da damit
ein "normaler" SMTP-Daemon auf Port 25 gestartet wird, und nicht der Postscreen.
Hast du mal das Log beobachtet, während du den Postfix neu startest? Ich kann
mir nicht vorstellen, dass er dazu nichts ins Log schreibt...


On 2017-05-04 13:39:18, Christoph Kukulies wrote:
> --------- master.cf: -----------
>
> smtpd pass - - n - - smtpd
> smtp inet n - n - 1 postscreen
> tlsproxy unix - - n - 0 tlsproxy
> dnsblog unix - - n - 0 dnsblog

--
Marco Dickert
[hidden email]
https://misterunknown.de

signature.asc (836 bytes) Download Attachment
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|  
Report Content as Inappropriate

Re: 450 4.7.1 Service unavailable; client [80.143.67.X} blocked using zen.spamhaus.org

Marco Dickert-2
Moin,

On 2017-05-04 13:48:02, Christoph Kukulies wrote:
> Hallo Marco,
>
> das habe ich so aus
> https://blog.schaal-24.de/mail/postscreen-im-kampf-gegen-spam/
> übernommen.
>
> Grüße
>
> Christoph

stimmt, die Zeile ist bei mir in der master.cf auch drin, allerdings erst nach
der Zeile mit Postscreen. Die Reihenfolge ist aber an der Stelle egal. Mich hat
nur gewundert, dass bei dir im netstat-Output nicht postscreen, sondern smtp
steht.

--
Marco Dickert
[hidden email]
https://misterunknown.de

signature.asc (836 bytes) Download Attachment
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|  
Report Content as Inappropriate

Re: 450 4.7.1 Service unavailable; client [80.143.67.X} blocked using zen.spamhaus.org

Marco Dickert-2
On 2017-05-04 14:16:38, Christoph Kukulies wrote:
> Steht denn bei Dir postscreen im netstat output?
>
> C.

Ja, keine Ahnung warum. Eventuell ist das OS-abhängig? Ich nutze Debian Jessie
(8.7).

$ netstat -tulpen|grep postscreen
tcp   0  0  0.0.0.0:25  0.0.0.0:*  LISTEN  0  27534298 15950/postscreen
tcp6  0  0  :::25       :::*       LISTEN  0  27534299 15950/postscreen

--
Marco Dickert
[hidden email]
https://misterunknown.de

signature.asc (836 bytes) Download Attachment
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|  
Report Content as Inappropriate

Re: 450 4.7.1 Service unavailable; client [80.143.67.X} blocked using zen.spamhaus.org

Ralf Hildebrandt-2
In reply to this post by Christoph Kukulies
* Christoph Kukulies <[hidden email]>:

> Seit gestern habe ich postscreen auf meinem Mailserver aktiviert. Jetzt
> wollte ich von meinem dip.t-ipconnect.de verbundenen PC via Thunderbird
> eine Email an einen Empfänger (@arcor.de) senden.
>
> Dies scheint nicht zu funktionieren. Ich bekomme
>
> Fehler beim Senden der Nachricht: Der Mail-Server antwortete:
> 4.7.1 Service unavailable; client [80.143.67.X] blocked using
> zen.spamhaus.org.
>   Bitte überprüfen Sie die E-Mail-Adresse des Empfängers "[hidden email]"
> und wiederholen Sie den Vorgang.
>
>
> Die IP bin ich. Ich benutze port 587 zum Senden der Email über meinen
> Server.

Auf port 587 solltest du kein postcsreen haben, nur auf port 25.

--
[*] sys4 AG

http://sys4.de, +49 (89) 30 90 46 64
Schleißheimer Straße 26/MG, 80333 München
                                           
Sitz der Gesellschaft: München, Amtsgericht München: HRB 199263
Vorstand: Patrick Ben Koetter, Marc Schiffbauer
Aufsichtsratsvorsitzender: Florian Kirstein
Loading...