Newsletter Versand, welche Header setzen?

classic Classic list List threaded Threaded
4 messages Options
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Newsletter Versand, welche Header setzen?

Christian Garling
Hallo zusammen,

für unseren Kunden versenden wir mehrere Newsletter. In letzter Zeit, da
auch das Volumen gestiegen ist, häuft sich dabei die Anzahl der Bounces.
Die Analyse hat gezeigt, dass dabei z.B. auch Antworten von
Autorespondern sind. Empfiehlt es sich bspw. den Header List-Id zu
setzen, damit solche Software auf die Mails nicht antwortet und die
Chance hat sie als Newsletter zu erkennen?

Außerdem gibt es aktuell akut Probleme mit web.de und GMX, da in der
Liste immer wieder Empfänger drin stehen, die bei o.g. Providern nicht
mehr valide sind. Zumindest bis zum ersten Bounce weiss man ja aber
nicht, dass eine Empfänger Adresse ggf. nicht mehr existiert. Oder gibts
da was, dass wir aktiv machen können?

Gruß, Christian

Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: [ext] Newsletter Versand, welche Header setzen?

Ralf Hildebrandt
* Christian Garling <[hidden email]>:
> Hallo zusammen,
>
> für unseren Kunden versenden wir mehrere Newsletter. In letzter Zeit, da
> auch das Volumen gestiegen ist, häuft sich dabei die Anzahl der Bounces. Die
> Analyse hat gezeigt, dass dabei z.B. auch Antworten von Autorespondern sind.

Völlig normal. Aber die gehen ja an die Adresse im From: header
zurück, nicht an den Envelope Sender.

> Empfiehlt es sich bspw. den Header List-Id zu setzen, damit solche Software
> auf die Mails nicht antwortet und die Chance hat sie als Newsletter zu
> erkennen?

Immer gut, aber Outlook antwortet natürlich trotzdem.

> Außerdem gibt es aktuell akut Probleme mit web.de und GMX, da in der Liste
> immer wieder Empfänger drin stehen, die bei o.g. Providern nicht mehr valide
> sind.

Das ist ja kein Problem - die bouncen und werden dann automatisch von
Mailinglistenmanager ausgetragen.

> Zumindest bis zum ersten Bounce weiss man ja aber nicht, dass eine
> Empfänger Adresse ggf. nicht mehr existiert. Oder gibts da was, dass
> wir aktiv machen können?

Ich denke nicht.

--
Ralf Hildebrandt
  Geschäftsbereich IT | Abteilung Netzwerk
  Charité - Universitätsmedizin Berlin
  Campus Benjamin Franklin
  Hindenburgdamm 30 | D-12203 Berlin
  Tel. +49 30 450 570 155 | Fax: +49 30 450 570 962
  [hidden email] | https://www.charite.de
           
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: [ext] Newsletter Versand, welche Header setzen?

Igor Sverkos-2
On Tue, Nov 13, 2018 at 1:11 PM Ralf Hildebrandt
<[hidden email]> wrote:
> > für unseren Kunden versenden wir mehrere Newsletter. In letzter Zeit, da
> > auch das Volumen gestiegen ist, häuft sich dabei die Anzahl der Bounces. Die
> > Analyse hat gezeigt, dass dabei z.B. auch Antworten von Autorespondern sind.
>
> Völlig normal. Aber die gehen ja an die Adresse im From: header
> zurück, nicht an den Envelope Sender.

Das deckt sicht nicht mit meiner Erfahrung. Gerade UnitedInternet
sendet an den Envelope zurück. So sehe ich oft, dass Web.de-Kunde
Auto-Responder konfiguriert haben müssen und es für eine total tolle
Idee halten, auf jede eingehende Mail mit "Vielen Dank! Ich werde die
E-Mail bald lesen" antworten.

Diese Antworten schlagen eben beim Envelope auf...
Unsere Header sehen dabei wie folgt aus:

> Return-Path: <[dynamische-kennung]@bounces.[unsere-dienstleister-domain]>
> From: "Seitenname.invalid Newsletter" <[hidden email]>
> Precedence: bulk
> Auto-Submitted: auto-generated
> X-Auto-Response-Suppress: DR, RN, NRN, OOF, AutoReply

X-Auto-Response-Suppress funktioniert ansonsten, gerade mit Exchange
ab 2007, sehr gut.


--
Ich Grüße
Igor
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: [ext] Newsletter Versand, welche Header setzen?

Ralf Hildebrandt
* Igor Sverkos <[hidden email]>:

> > X-Auto-Response-Suppress: DR, RN, NRN, OOF, AutoReply
>
> X-Auto-Response-Suppress funktioniert ansonsten, gerade mit Exchange
> ab 2007, sehr gut.

Ah, guter Tip!

--
Ralf Hildebrandt
  Geschäftsbereich IT | Abteilung Netzwerk
  Charité - Universitätsmedizin Berlin
  Campus Benjamin Franklin
  Hindenburgdamm 30 | D-12203 Berlin
  Tel. +49 30 450 570 155 | Fax: +49 30 450 570 962
  [hidden email] | https://www.charite.de