PHP mail from Adresse

Previous Topic Next Topic
 
classic Classic list List threaded Threaded
14 messages Options
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

PHP mail from Adresse

J. Fahrner
Hallo Liste,
ich stehe hier vor einem Rätsel. Ich versuche meinem CMS beizubringen
bei Mails vernünftige Absenderadressen zu erzeugen. Dazu hat das CMS 2
Konfigurationseinstellungen: Name der Seite und Absendermail. Das CMS
benutzt die PHP mail() Funktion. Als Absendermail habe ich
"admin@domain1" eingetragen. Beim Empfänger kommen die dann
folgendermassen an:

 From: Sitename <admin@domain1>@domain2

Wer hängt da dieses "domain2" noch dran? Macht das Postfix? Und wie
verhindere ich das?

Jochen

Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: PHP mail from Adresse

Alex JOST
Am 28.11.2017 um 14:04 schrieb J. Fahrner:

> Hallo Liste,
> ich stehe hier vor einem Rätsel. Ich versuche meinem CMS beizubringen
> bei Mails vernünftige Absenderadressen zu erzeugen. Dazu hat das CMS 2
> Konfigurationseinstellungen: Name der Seite und Absendermail. Das CMS
> benutzt die PHP mail() Funktion. Als Absendermail habe ich
> "admin@domain1" eingetragen. Beim Empfänger kommen die dann
> folgendermassen an:
>
> From: Sitename <admin@domain1>@domain2
>
> Wer hängt da dieses "domain2" noch dran? Macht das Postfix? Und wie
> verhindere ich das?

Vielleicht 'append_at_myorigin'?

--
Alex JOST
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: PHP mail from Adresse

J. Fahrner
In reply to this post by J. Fahrner
Nachtrag:
ich hab mir schnell mal dieses Script installiert und getestet:
http://www.der-webentwickler.net/php-mysql/mail-versand-unter-php-testen/

Da sind die Mailheader einwandfrei. Also liegt es wohl am CMS, und nicht
an PHP oder Postfix.

Sieht so aus als würde das da nochmal den Hostname anhängen, oder sowas
in der Art.

Am 2017-11-28 14:04, schrieb J. Fahrner:

> Hallo Liste,
> ich stehe hier vor einem Rätsel. Ich versuche meinem CMS beizubringen
> bei Mails vernünftige Absenderadressen zu erzeugen. Dazu hat das CMS 2
> Konfigurationseinstellungen: Name der Seite und Absendermail. Das CMS
> benutzt die PHP mail() Funktion. Als Absendermail habe ich
> "admin@domain1" eingetragen. Beim Empfänger kommen die dann
> folgendermassen an:
>
> From: Sitename <admin@domain1>@domain2
>
> Wer hängt da dieses "domain2" noch dran? Macht das Postfix? Und wie
> verhindere ich das?
>
> Jochen
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: PHP mail from Adresse

Marco Dickert-2
In reply to this post by J. Fahrner
Moin,

On 2017-11-28 14:04:36, J. Fahrner wrote:
> Wer hängt da dieses "domain2" noch dran? Macht das Postfix? Und wie
> verhindere ich das?

was sagt denn

$ postconf | grep append_dot_mydomain

?

--
Marco Dickert
[hidden email]
https://misterunknown.de

smime.p7s (4K) Download Attachment
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: PHP mail from Adresse

J. Fahrner
Am 2017-11-28 14:38, schrieb Marco Dickert:

> was sagt denn
>
> $ postconf | grep append_dot_mydomain

append_dot_mydomain = no
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: PHP mail from Adresse

Marco Dickert-2
On 2017-11-28 14:41:54, J. Fahrner wrote:
> append_dot_mydomain = no

Das sieht gut aus, allerdings hattest du ja schon debuggt, dass es vermutlich an
dem CMS liegt...

--
Marco Dickert
[hidden email]
https://misterunknown.de

smime.p7s (4K) Download Attachment
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: PHP mail from Adresse

J. Fahrner
In reply to this post by Alex JOST
Am 2017-11-28 14:28, schrieb Alex JOST:

> Vielleicht 'append_at_myorigin'?

Bingo! Das war's.

In der Doku heisst es dazu aber:
Note 1: this feature is enabled by default and must not be turned off.
Postfix does not support domain-less addresses.

Muss an bleiben???

Ich vermute, Ursache für mein Problem ist, dass im From Umlaute
enthalten sind, dann sieht das so aus:

 From:
=?UTF-8?B?QmFyZnXDnyBpbSBBbGxnw6R1IDxhZG1pbkBiYXJmdXNzLWFsbGdhZXUuZGU+?=

Und da erkennt Postfix wohl nicht, dass sehr wohl eine Domain enthalten
ist, und hängt die dann nochmal an.

Wie könnte ich das Problem lösen? Das CMS packt den Namen der Seite mit
in das From rein, und der enthält nunmal Umlaute. Das möchte ich auch
nicht ändern, denn das erscheint überall im Seitenkopf.

Kann ich das append_at_myorigin gefahrlos auf no lassen?

Jochen
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

AW: PHP mail from Adresse

Andreas Mock
Hallo Jochen,

das Probelm ist nicht Postfix, sondern die Enkodierung der From-Zeile.
Wenn Du Dir RFC 2047 in Verbindung mit RFC 822 ansiehst, wirst Du
erkennen, dass bestmmte Header Elemente beinhalten, die parsebar sein
müssen. Und nicht alle Elemente einer From-Adresse dürfen nach RFC 2047
enkodiert werden.

M.M.n. müsste Deine From-Zeile so aussehen:

From: =?UTF-8?B?QmFyZnXDnyBpbSBBbGxnw6R1?= <[hidden email]>

Dazu muss ein String, der eine E-Mail-Adresse darstellen soll, in
seine semantischen Teile zerlegt werden (nicht trivial durch die Erlaubnis
weitgehend beliebiger Kommentarelemente), um dann genau die Teile zu
enkodieren, die man so enkodieren darf. Danach wird alles wieder
zusammengesetzt.

Gruß
Andreas



> -----Ursprüngliche Nachricht-----
> Von: postfix-users [mailto:postfix-users-
> bounces+andreas.mock=[hidden email]] Im Auftrag von J. Fahrner
> Gesendet: Dienstag, 28. November 2017 15:28
> An: [hidden email]
> Betreff: Re: PHP mail from Adresse
>
> Am 2017-11-28 14:28, schrieb Alex JOST:
>
> > Vielleicht 'append_at_myorigin'?
>
> Bingo! Das war's.
>
> In der Doku heisst es dazu aber:
> Note 1: this feature is enabled by default and must not be turned off.
> Postfix does not support domain-less addresses.
>
> Muss an bleiben???
>
> Ich vermute, Ursache für mein Problem ist, dass im From Umlaute
> enthalten sind, dann sieht das so aus:
>
>  From:
> =?UTF-8?B?QmFyZnXDnyBpbSBBbGxnw6R1IDxhZG1pbkBiYXJmdXNzLWFsbGdhZXUuZGU+?=
>
> Und da erkennt Postfix wohl nicht, dass sehr wohl eine Domain enthalten
> ist, und hängt die dann nochmal an.
>
> Wie könnte ich das Problem lösen? Das CMS packt den Namen der Seite mit
> in das From rein, und der enthält nunmal Umlaute. Das möchte ich auch
> nicht ändern, denn das erscheint überall im Seitenkopf.
>
> Kann ich das append_at_myorigin gefahrlos auf no lassen?
>
> Jochen
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: AW: PHP mail from Adresse

J. Fahrner
Am 2017-11-28 16:00, schrieb Andreas Mock:
> Und nicht alle Elemente einer From-Adresse dürfen nach RFC 2047
> enkodiert werden.

Hm, dann wäre die Frage: wer macht den Fehler? Wie könnte man das am
einfachsten rausfinden?

Jochen

Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

AW: AW: PHP mail from Adresse

Andreas Mock
Wer produziert denn die From-Adresszeile. Das macht doch Deine
mailversendende Software, oder nicht?

Ersetz doch Deine Beispieladresse mit dem, was ich Dir gesendet habe.
Und dann versuchst Du, ob's rausgeht und ordentlich zugestellt wird.

Gruß
Andreas


> -----Ursprüngliche Nachricht-----
> Von: postfix-users [mailto:postfix-users-
> bounces+andreas.mock=[hidden email]] Im Auftrag von J. Fahrner
> Gesendet: Dienstag, 28. November 2017 16:12
> An: [hidden email]
> Betreff: Re: AW: PHP mail from Adresse
>
> Am 2017-11-28 16:00, schrieb Andreas Mock:
> > Und nicht alle Elemente einer From-Adresse dürfen nach RFC 2047
> > enkodiert werden.
>
> Hm, dann wäre die Frage: wer macht den Fehler? Wie könnte man das am
> einfachsten rausfinden?
>
> Jochen

Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: PHP mail from Adresse

Christian Boltz-2
In reply to this post by J. Fahrner
Hallo Jochen, hallo zusammen,

Am Dienstag, 28. November 2017, 15:28:05 CET schrieb J. Fahrner:

> Ich vermute, Ursache für mein Problem ist, dass im From Umlaute
> enthalten sind, dann sieht das so aus:
>
>  From:
> =?UTF-8?B?QmFyZnXDnyBpbSBBbGxnw6R1IDxhZG1pbkBiYXJmdXNzLWFsbGdhZXUuZGU+
> ?=
>
> Und da erkennt Postfix wohl nicht, dass sehr wohl eine Domain
> enthalten ist, und hängt die dann nochmal an.
>
> Wie könnte ich das Problem lösen?

Reiche einen Bugreport für Dein CMS ein.

Dass der "human-readable"-Teil des From (also "Barfuß im Allgäu") utf8-
codiert wird, macht Sinn - aber die Mailadresse sollte im Klartext da
stehen. Also in etwa so (ohne Garantie, dass ich das "Barfuß im Allgäu"
richtig hinbekommen habe):

From: =?UTF-8?B?QmFyZnXDnyBpbSBBbGxnw6R1?= <[hidden email]>


Gruß

Christian Boltz
--
> vorweg: Hier war gerade Stromausfall. Da hat der Sturm wohl
> irgendwo einen Baum auf die Leitung geworfen...
> ext3 hat mich zwar anscheinend vor größeren Schäden bewahrt.
Mit reiserfs stände der Baum noch. :-)
[> Christian Boltz und Ratti in fontlinge-devel]

Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: PHP mail from Adresse

J. Fahrner
Am 2017-11-28 18:22, schrieb Christian Boltz:
> Reiche einen Bugreport für Dein CMS ein.

Ich hab die Stelle gefunden wo der From: zusammengebastelt wird und
konnte das auch korrigieren. Habe einen Bugreport mit Patch erstellt.
Bin gespannt ob/wann die das einpflegen.

Jochen
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: PHP mail from Adresse

Ralf Hildebrandt-2
In reply to this post by J. Fahrner
* J. Fahrner <[hidden email]>:

> Am 2017-11-28 14:28, schrieb Alex JOST:
>
> > Vielleicht 'append_at_myorigin'?
>
> Bingo! Das war's.
>
> In der Doku heisst es dazu aber:
> Note 1: this feature is enabled by default and must not be turned off.
> Postfix does not support domain-less addresses.
>
> Muss an bleiben???
>
> Ich vermute, Ursache für mein Problem ist, dass im From Umlaute
> enthalten sind, dann sieht das so aus:
>
>  From:
> =?UTF-8?B?QmFyZnXDnyBpbSBBbGxnw6R1IDxhZG1pbkBiYXJmdXNzLWFsbGdhZXUuZGU+?=
>
> Und da erkennt Postfix wohl nicht, dass sehr wohl eine Domain enthalten
> ist, und hängt die dann nochmal an.

Nenenene. Das geht um die Envelope, nicht den Header.

--
[*] sys4 AG

https://sys4.de, +49 (89) 30 90 46 64
Schleißheimer Straße 26/MG, 80333 München
                                           
Sitz der Gesellschaft: München, Amtsgericht München: HRB 199263
Vorstand: Patrick Ben Koetter, Marc Schiffbauer
Aufsichtsratsvorsitzender: Florian Kirstein
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: PHP mail from Adresse

Walter H.
On 30.11.2017 22:42, Ralf Hildebrandt wrote:
>   From:
> =?UTF-8?B?QmFyZnXDnyBpbSBBbGxnw6R1IDxhZG1pbkBiYXJmdXNzLWFsbGdhZXUuZGU+?=
>
> Und da erkennt Postfix wohl nicht, dass sehr wohl eine Domain enthalten
> ist, und hängt die dann nochmal an.
> Nenenene. Das geht um die Envelope, nicht den Header.
im Header macht sowas aber auch keinen Sinn ...



smime.p7s (4K) Download Attachment