Postfix aliase in mysql und ldap

Previous Topic Next Topic
 
classic Classic list List threaded Threaded
6 messages Options
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Postfix aliase in mysql und ldap

Magnus Wagner
Hallo alle,

ich habe ein kleines Problem und stehe total auf dem Schlauch. Alle mysql-aliase funktioneren, alle LDAP-aliase werden ignoriert. Auch wenn ich mysql komplett raus neheme hilft das nicht. Es gibt keine user die sowohl in mysql als auch im LDAP vorhanden sind.
Folgende Konfiguration liegt vor Die mysql-aliase funktionieren seit gut 8 Jahren.
/etc/postfix/main.cfg
Myorigin = dhm.de
Mydestinations =  dhm.de, $FQDN
alias_maps = hash:/etc/aliases, ldap:/etc/postfix/aliases.ldap, mysql:/etc/postfix/mysql-virtual_forwardings.cf
local_recipient_maps = $alias_maps

mysql gibt bei einer email [hidden email] [hidden email] zurück. (INTERN groß nur zum zeigen wo der Unterschied ist)
Ldap soll das gleiche machen und scheint das auch zu tun:
#/usr/sbin/postmap -q "[hidden email]" ldap:/etc/postfix/aliases.ldap
[hidden email]

Im Logfile sieht mysql folgendermassen aus:
Apr 28 16:42:28 hvs3 postfix/smtp[27345]: 98DFE203F7: to=<[hidden email]>, orig_to=<[hidden email]>, relay=RELAYSERVER.intern.dhm.de[IP]:25, delay=0.47, delays=0.01/0/0/0.45, dsn=2.6.0, status=sent (250 2.6.0 <[hidden email]> [InternalId=5767] Queued mail for delivery)
LDAP hingegen so:
Apr 28 16:55:14 hvs3 postfix/local[27677]: 81E50203F7: to=<[hidden email]>, relay=local, delay=0.08, delays=0.04/0.01/0/0.02, dsn=5.1.1, status=bounced (unknown user: "username2")

Konkret geht es um die Umstelllung von einem mailsystem auf ein anderes. In diesem Rahmen möchte ich die extra Mysqldatenabnk los werden.

Hat irgendwer eine Idee wo und wie ich diesem verhalten auf die Schliche komme oder mache ich etwas grunsätzlich falsch.
Das die User lokal nicht existieren ist klar.

Grüße aus Berlin,
Magnus

/etc/postfix/aliases.ldap
server_host = ldap://LDAPSERVER:389server_port = 389
search_base = ou=ExchangeTest,ou=intern,ou=Nutzer,dc=intern,dc=dhm,dc=de
bind = yes
bind_dn = CN
bind_pw = PASSWORT
query_filter = (&(|(objectclass=person)(objectclass=group))(|(proxyAddresses=smtp:%s)(proxyAddresses=SMTP:%s)))
result_attribute=mail
result_format=%[hidden email]
debuglevel      = 0
version = 3




--
Stiftung Deutsches Historisches Museum
Unter den Linden 2 | 10117 Berlin
Tel: 030-20304-0 | Fax: 030-20304-543
Präsident: Prof. Dr. Alexander Koch

Magnus Wagner
IT-Manager/Administrator
Abteilung IT
Telefon: +49 (0)30 20304 113
Mobil  : +49 176 10310423

++++ AUSSTELLUNGEN ++++
21. November 2014 bis 26. April 2015
RAF – Terroristische Gewalt

24. April bis 25. Oktober 2015
1945 – Niederlage. Befreiung. Neuanfang
Zwölf Länder Europas nach dem Zweiten Weltkrieg

Dauerausstellung
Deutsche Geschichte in Bildern und Zeugnissen
www.dhm.de/ausstellungen
www.facebook.com/DeutschesHistorischesMuseum


Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Postfix aliase in mysql und ldap

Lars Täuber
Hallo Magnus,

ist die Datei aliases.ldap vom postfix-Nutzer lesbar?

Grüße
Lars

Tue, 28 Apr 2015 16:48:13 +0000
Magnus Wagner <[hidden email]> ==> "[hidden email]" <[hidden email]> :

> Hallo alle,
>
> ich habe ein kleines Problem und stehe total auf dem Schlauch. Alle mysql-aliase funktioneren, alle LDAP-aliase werden ignoriert. Auch wenn ich mysql komplett raus neheme hilft das nicht. Es gibt keine user die sowohl in mysql als auch im LDAP vorhanden sind.
> Folgende Konfiguration liegt vor Die mysql-aliase funktionieren seit gut 8 Jahren.
> /etc/postfix/main.cfg
> Myorigin = dhm.de
> Mydestinations =  dhm.de, $FQDN
> alias_maps = hash:/etc/aliases, ldap:/etc/postfix/aliases.ldap, mysql:/etc/postfix/mysql-virtual_forwardings.cf
> local_recipient_maps = $alias_maps
>
> mysql gibt bei einer email [hidden email] [hidden email] zurück. (INTERN groß nur zum zeigen wo der Unterschied ist)
> Ldap soll das gleiche machen und scheint das auch zu tun:
> #/usr/sbin/postmap -q "[hidden email]" ldap:/etc/postfix/aliases.ldap
> [hidden email]
>
> Im Logfile sieht mysql folgendermassen aus:
> Apr 28 16:42:28 hvs3 postfix/smtp[27345]: 98DFE203F7: to=<[hidden email]>, orig_to=<[hidden email]>, relay=RELAYSERVER.intern.dhm.de[IP]:25, delay=0.47, delays=0.01/0/0/0.45, dsn=2.6.0, status=sent (250 2.6.0 <[hidden email]> [InternalId=5767] Queued mail for delivery)
> LDAP hingegen so:
> Apr 28 16:55:14 hvs3 postfix/local[27677]: 81E50203F7: to=<[hidden email]>, relay=local, delay=0.08, delays=0.04/0.01/0/0.02, dsn=5.1.1, status=bounced (unknown user: "username2")
>
> Konkret geht es um die Umstelllung von einem mailsystem auf ein anderes. In diesem Rahmen möchte ich die extra Mysqldatenabnk los werden.
>
> Hat irgendwer eine Idee wo und wie ich diesem verhalten auf die Schliche komme oder mache ich etwas grunsätzlich falsch.
> Das die User lokal nicht existieren ist klar.
>
> Grüße aus Berlin,
> Magnus
>
> /etc/postfix/aliases.ldap
> server_host = ldap://LDAPSERVER:389server_port = 389
> search_base = ou=ExchangeTest,ou=intern,ou=Nutzer,dc=intern,dc=dhm,dc=de
> bind = yes
> bind_dn = CN
> bind_pw = PASSWORT
> query_filter = (&(|(objectclass=person)(objectclass=group))(|(proxyAddresses=smtp:%s)(proxyAddresses=SMTP:%s)))
> result_attribute=mail
> result_format=%[hidden email]
> debuglevel      = 0
> version = 3
>
>
>
>
> --
> Stiftung Deutsches Historisches Museum
> Unter den Linden 2 | 10117 Berlin
> Tel: 030-20304-0 | Fax: 030-20304-543
> Präsident: Prof. Dr. Alexander Koch
>
> Magnus Wagner
> IT-Manager/Administrator
> Abteilung IT
> Telefon: +49 (0)30 20304 113
> Mobil  : +49 176 10310423
>
> ++++ AUSSTELLUNGEN ++++
> 21. November 2014 bis 26. April 2015
> RAF – Terroristische Gewalt
>
> 24. April bis 25. Oktober 2015
> 1945 – Niederlage. Befreiung. Neuanfang
> Zwölf Länder Europas nach dem Zweiten Weltkrieg
>
> Dauerausstellung
> Deutsche Geschichte in Bildern und Zeugnissen
> www.dhm.de/ausstellungen
> www.facebook.com/DeutschesHistorischesMuseum
>
>


--
                            Informationstechnologie
Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften
Jägerstraße 22-23                      10117 Berlin
Tel.: +49 30 20370-352           http://www.bbaw.de
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Postfix aliase in mysql und ldap

Patrick Ben Koetter-2
In reply to this post by Magnus Wagner
* Magnus Wagner <[hidden email]>:
> Hallo alle,
>
> ich habe ein kleines Problem und stehe total auf dem Schlauch. Alle mysql-aliase funktioneren, alle LDAP-aliase werden ignoriert. Auch wenn ich mysql komplett raus neheme hilft das nicht. Es gibt keine user die sowohl in mysql als auch im LDAP vorhanden sind.
> Folgende Konfiguration liegt vor Die mysql-aliase funktionieren seit gut 8 Jahren.
> /etc/postfix/main.cfg
> Myorigin = dhm.de
> Mydestinations =  dhm.de, $FQDN
> alias_maps = hash:/etc/aliases, ldap:/etc/postfix/aliases.ldap, mysql:/etc/postfix/mysql-virtual_forwardings.cf
> local_recipient_maps = $alias_maps

Bei lokalen Abfragen (mydestination) nutzt Postfix _nur_ den localpart zur
Abfrage. Dein Query in LDAP muss dafür gebaut sein. Ist es das?

p@rick

--
[*] sys4 AG
 
https://sys4.de, +49 (89) 30 90 46 64
Franziskanerstraße 15, 81669 München
 
Sitz der Gesellschaft: München, Amtsgericht München: HRB 199263
Vorstand: Patrick Ben Koetter, Marc Schiffbauer
Aufsichtsratsvorsitzender: Florian Kirstein
 
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

AW: Postfix aliase in mysql und ldap

Magnus Wagner
In reply to this post by Lars Täuber
Ja, die Datei hat die Rechte 644.
Ich habe da Gefühl er ignoriert das result_format.
Zum testen ob der user überhaupt existiert scheint ldap herangezogen zu werden. Nur die Umschreibung auf intern.dhm.de funktioniert nicht.
Schicke ich direkt an intern.dhm.de wird die email zugestellt..

Grüße,
Magnus


--
Stiftung Deutsches Historisches Museum
Unter den Linden 2 | 10117 Berlin
Tel: 030-20304-0 | Fax: 030-20304-543
Präsident: Prof. Dr. Alexander Koch

Magnus Wagner
IT-Manager/Administrator
Abteilung IT
Telefon: +49 (0)30 20304 113
Mobil  : +49 176 10310423

++++ AUSSTELLUNGEN ++++
21. November 2014 bis 26. April 2015
RAF – Terroristische Gewalt

24. April bis 25. Oktober 2015
1945 – Niederlage. Befreiung. Neuanfang
Zwölf Länder Europas nach dem Zweiten Weltkrieg

Dauerausstellung
Deutsche Geschichte in Bildern und Zeugnissen
www.dhm.de/ausstellungen
www.facebook.com/DeutschesHistorischesMuseum

________________________________________
Von: postfix-users [postfix-users-bounces+wagner=[hidden email]]&quot; im Auftrag von &quot;Lars Täuber [[hidden email]]
Gesendet: Mittwoch, 29. April 2015 09:27
An: [hidden email]
Betreff: Re: Postfix aliase in mysql und ldap

Hallo Magnus,

ist die Datei aliases.ldap vom postfix-Nutzer lesbar?

Grüße
Lars

Tue, 28 Apr 2015 16:48:13 +0000
Magnus Wagner <[hidden email]> ==> "[hidden email]" <[hidden email]> :

> Hallo alle,
>
> ich habe ein kleines Problem und stehe total auf dem Schlauch. Alle mysql-aliase funktioneren, alle LDAP-aliase werden ignoriert. Auch wenn ich mysql komplett raus neheme hilft das nicht. Es gibt keine user die sowohl in mysql als auch im LDAP vorhanden sind.
> Folgende Konfiguration liegt vor Die mysql-aliase funktionieren seit gut 8 Jahren.
> /etc/postfix/main.cfg
> Myorigin = dhm.de
> Mydestinations =  dhm.de, $FQDN
> alias_maps = hash:/etc/aliases, ldap:/etc/postfix/aliases.ldap, mysql:/etc/postfix/mysql-virtual_forwardings.cf
> local_recipient_maps = $alias_maps
>
> mysql gibt bei einer email [hidden email] [hidden email] zurück. (INTERN groß nur zum zeigen wo der Unterschied ist)
> Ldap soll das gleiche machen und scheint das auch zu tun:
> #/usr/sbin/postmap -q "[hidden email]" ldap:/etc/postfix/aliases.ldap
> [hidden email]
>
> Im Logfile sieht mysql folgendermassen aus:
> Apr 28 16:42:28 hvs3 postfix/smtp[27345]: 98DFE203F7: to=<[hidden email]>, orig_to=<[hidden email]>, relay=RELAYSERVER.intern.dhm.de[IP]:25, delay=0.47, delays=0.01/0/0/0.45, dsn=2.6.0, status=sent (250 2.6.0 <[hidden email]> [InternalId=5767] Queued mail for delivery)
> LDAP hingegen so:
> Apr 28 16:55:14 hvs3 postfix/local[27677]: 81E50203F7: to=<[hidden email]>, relay=local, delay=0.08, delays=0.04/0.01/0/0.02, dsn=5.1.1, status=bounced (unknown user: "username2")
>
> Konkret geht es um die Umstelllung von einem mailsystem auf ein anderes. In diesem Rahmen möchte ich die extra Mysqldatenabnk los werden.
>
> Hat irgendwer eine Idee wo und wie ich diesem verhalten auf die Schliche komme oder mache ich etwas grunsätzlich falsch.
> Das die User lokal nicht existieren ist klar.
>
> Grüße aus Berlin,
> Magnus
>
> /etc/postfix/aliases.ldap
> server_host = ldap://LDAPSERVER:389server_port = 389
> search_base = ou=ExchangeTest,ou=intern,ou=Nutzer,dc=intern,dc=dhm,dc=de
> bind = yes
> bind_dn = CN
> bind_pw = PASSWORT
> query_filter = (&(|(objectclass=person)(objectclass=group))(|(proxyAddresses=smtp:%s)(proxyAddresses=SMTP:%s)))
> result_attribute=mail
> result_format=%[hidden email]
> debuglevel      = 0
> version = 3
>
>
>
>
> --
> Stiftung Deutsches Historisches Museum
> Unter den Linden 2 | 10117 Berlin
> Tel: 030-20304-0 | Fax: 030-20304-543
> Präsident: Prof. Dr. Alexander Koch
>
> Magnus Wagner
> IT-Manager/Administrator
> Abteilung IT
> Telefon: +49 (0)30 20304 113
> Mobil  : +49 176 10310423
>
> ++++ AUSSTELLUNGEN ++++
> 21. November 2014 bis 26. April 2015
> RAF – Terroristische Gewalt
>
> 24. April bis 25. Oktober 2015
> 1945 – Niederlage. Befreiung. Neuanfang
> Zwölf Länder Europas nach dem Zweiten Weltkrieg
>
> Dauerausstellung
> Deutsche Geschichte in Bildern und Zeugnissen
> www.dhm.de/ausstellungen
> www.facebook.com/DeutschesHistorischesMuseum
>
>


--
                            Informationstechnologie
Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften
Jägerstraße 22-23                      10117 Berlin
Tel.: +49 30 20370-352           http://www.bbaw.de

Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

RE: Postfix aliase in mysql und ldap

Magnus Wagner
In reply to this post by Patrick Ben Koetter-2
>Bei lokalen Abfragen (mydestination) nutzt Postfix _nur_ den localpart zur Abfrage. Dein Query in LDAP muss dafür gebaut sein. Ist es das?

Das heisst ich darf nur mit USERNAME testen, nicht Mit der ganzen E-Mail-Adresse?

Teste ich aus, das wäre ja schon die ganze Erklärung und die Geschichte mit dem Wald und den Bäumen hätte sich mal wieder bestätigt.

Gruß,
Magnus


--
Stiftung Deutsches Historisches Museum
Unter den Linden 2 | 10117 Berlin
Tel: 030-20304-0 | Fax: 030-20304-543
Präsident: Prof. Dr. Alexander Koch

Magnus Wagner
IT-Manager/Administrator
Abteilung IT
Telefon: +49 (0)30 20304 113
Mobil  : +49 176 10310423

++++ AUSSTELLUNGEN ++++
21. November 2014 bis 26. April 2015
RAF – Terroristische Gewalt

24. April bis 25. Oktober 2015
1945 – Niederlage. Befreiung. Neuanfang
Zwölf Länder Europas nach dem Zweiten Weltkrieg

Dauerausstellung
Deutsche Geschichte in Bildern und Zeugnissen
www.dhm.de/ausstellungen
www.facebook.com/DeutschesHistorischesMuseum


Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

RE: Postfix aliase in mysql und ldap

Magnus Wagner
In reply to this post by Patrick Ben Koetter-2
>>Bei lokalen Abfragen (mydestination) nutzt Postfix _nur_ den localpart zur Abfrage. Dein Query in LDAP muss dafür gebaut sein. Ist es das?
>Das heisst ich darf nur mit USERNAME testen, nicht Mit der ganzen E-Mail-Adresse?
>Teste ich aus, das wäre ja schon die ganze Erklärung und die Geschichte mit dem Wald und den Bäumen hätte sich mal wieder bestätigt.

Es war der Wald, der hatte die Bäume verdeckt. Bei der mysql-Abfrage mache ich das natürlich genauso und frage nur localpart ab.


Gruß,
Magnus


--
Stiftung Deutsches Historisches Museum
Unter den Linden 2 | 10117 Berlin
Tel: 030-20304-0 | Fax: 030-20304-543
Präsident: Prof. Dr. Alexander Koch

Magnus Wagner
IT-Manager/Administrator
Abteilung IT
Telefon: +49 (0)30 20304 113
Mobil  : +49 176 10310423

++++ AUSSTELLUNGEN ++++
21. November 2014 bis 26. April 2015
RAF – Terroristische Gewalt

24. April bis 25. Oktober 2015
1945 – Niederlage. Befreiung. Neuanfang
Zwölf Länder Europas nach dem Zweiten Weltkrieg

Dauerausstellung
Deutsche Geschichte in Bildern und Zeugnissen
www.dhm.de/ausstellungen
www.facebook.com/DeutschesHistorischesMuseum