Problem mit tosa@rx.t-online.de

classic Classic list List threaded Threaded
9 messages Options
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Problem mit tosa@rx.t-online.de

sebastian@debianfan.de
Guten Morgen,

wenn eine IP welche bislang noch nie zum Mailversand benutzt bei
T-Online gelistet ist und man sich an

[hidden email]

wenden soll - hat das schonmal jemand gemacht ?

Die IP steht auf keiner bekannten Sperrliste - hat die Telekom noch was
eigenes?

gruss

Sebastian
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Problem mit tosa@rx.t-online.de

Ralph Meyer
Hallo,

Schreib ne Mail hin und warte. T-Systems ist eigentlich scheiße, aber da sind sie schnell. Ist zumindest meine Erfahrung

Ralph

Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Problem mit tosa@rx.t-online.de

Hajo Locke
In reply to this post by sebastian@debianfan.de
Hallo,

ja, die bewerten auch nicht nur den Inhalt sondern die Ratio zwischen
gültigen und ungültigen Empfängern.
t-online ist hier recht giftig geworden in letzter Zeit.
Professionelles Newsletter+Bouncemanagment ist hier anzuraten. Adressen
die vielleicht länger nicht angeschrieben wurden lieber meiden.
Großartige Unterstützung darf man da seitens t-online nicht erwarten, im
Gegenzug verlangen die aber gern ein Whitelisting für Ihre eigenen Server.

Am 07.12.2018 um 08:27 schrieb [hidden email]:

> Guten Morgen,
>
> wenn eine IP welche bislang noch nie zum Mailversand benutzt bei
> T-Online gelistet ist und man sich an
>
> [hidden email]
>
> wenden soll - hat das schonmal jemand gemacht ?
>
> Die IP steht auf keiner bekannten Sperrliste - hat die Telekom noch
> was eigenes?
>
> gruss
>
> Sebastian
>
Hajo
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

AW: Problem mit tosa@rx.t-online.de

Uwe Drießen
Im Auftrag von Hajo Locke

>
> Hallo,
>
> ja, die bewerten auch nicht nur den Inhalt sondern die Ratio zwischen
> gültigen und ungültigen Empfängern.
> t-online ist hier recht giftig geworden in letzter Zeit.
> Professionelles Newsletter+Bouncemanagment ist hier anzuraten. Adressen
> die vielleicht länger nicht angeschrieben wurden lieber meiden.
> Großartige Unterstützung darf man da seitens t-online nicht erwarten, im
> Gegenzug verlangen die aber gern ein Whitelisting für Ihre eigenen Server.
>

Da ist eher der Verdacht einer Sippenhaftung, es werden gerne mal ganze IP-Bereich gesperrt
wenn zu viel spam usw. von mehreren IP aus einem Bereich kommt.
Das freischalten unbescholtener IP geht recht schnell (meist unter 48 Stunden)
In der Regel ohne das was verlangt wird (sind unterschiedliche Abteilungen)


Mit freundlichen Grüßen

Uwe Drießen
--
Software & Computer

Netzwerke, Server.
Wir vernetzen Sie und Ihre Rechner !

Uwe Drießen
Lembergstraße 33
67824 Feilbingert

Tel.: 06708660045



Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: [ext] Re: Problem mit tosa@rx.t-online.de

Ralf Hildebrandt
In reply to this post by Ralph Meyer
* Ralph Meyer <[hidden email]>:
> Hallo,
>
> Schreib ne Mail hin und warte. T-Systems ist eigentlich scheiße, aber da sind sie schnell. Ist zumindest meine Erfahrung

Das kann ich bestätigen!

--
Ralf Hildebrandt
  Geschäftsbereich IT | Abteilung Netzwerk
  Charité - Universitätsmedizin Berlin
  Campus Benjamin Franklin
  Hindenburgdamm 30 | D-12203 Berlin
  Tel. +49 30 450 570 155 | Fax: +49 30 450 570 962
  [hidden email] | https://www.charite.de
           
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: [ext] Re: Problem mit tosa@rx.t-online.de

Marcus Schopen
Am Freitag, den 07.12.2018, 10:30 +0100 schrieb Ralf Hildebrandt:
> * Ralph Meyer <[hidden email]>:
> > Hallo,
> >
> > Schreib ne Mail hin und warte. T-Systems ist eigentlich scheiße,
> > aber da sind sie schnell. Ist zumindest meine Erfahrung
>
> Das kann ich bestätigen!

Die antworten recht schnell, das stimmt. Ich hatte heute vor einigen
Stunden ein Ticket aufgemacht, da Statusmeldungen eines Zertificon
Gateways an eine t-online.de Adresse blockiert wurden. Die Rückmeldung
von <[hidden email]> kam nach 90 Minuten. Grund für die Blockierung
waren E-Mails mit Zertifikatsketten im Anhang als ".der" files und die
nehmen sie nicht an. Steht auch auf der Postmaster Website; hätte ich
vorher schauen sollen. ;)

Das vor ca. einem Monat hier beschriebene Problem "Maximum parallel
connections for your IP-Address reached" mit der Telekom besteht
weiterhin in unterschiedlichen Ausprägungen. Auch ein Punkt, der in der
Vergangenheit nicht aufgetreten ist und wahrscheinlich auf ein straffer
gezogenes Scanning bei T-Online zurückzuführen ist. Müssen T-Online
Kunden eben etwas länger auf Ihre E-Mails warten. ;)

Ciao!


Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: [ext] Re: Problem mit tosa@rx.t-online.de

Andreas Ziegler-2
In reply to this post by Ralf Hildebrandt
Ralf Hildebrandt schrieb am 07.12.18 um 10:30:
> * Ralph Meyer <[hidden email]>:
>> Hallo,
>>
>> Schreib ne Mail hin und warte. T-Systems ist eigentlich scheiße, aber da sind sie schnell. Ist zumindest meine Erfahrung
>
> Das kann ich bestätigen!
>

ich ebenso. sehr lobenswert!
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: [ext] Re: Problem mit tosa@rx.t-online.de

sebastian@debianfan.de
yep - ich habe vorhin eine Mail bekommen - die IP's sind bereits jetzt
entsperrt

Ich bin ja echt begeistert von der Telekom

Am 07.12.2018 um 21:26 schrieb Andreas Ziegler:
 > Ralf Hildebrandt schrieb am 07.12.18 um 10:30:
 >> * Ralph Meyer <[hidden email]>:
 >>> Hallo,
 >>>
 >>> Schreib ne Mail hin und warte. T-Systems ist eigentlich scheiße,
aber da sind sie schnell. Ist zumindest meine Erfahrung
 >> Das kann ich bestätigen!
 >>
 > ich ebenso. sehr lobenswert!

friss Bösewicht

[hidden email]

[hidden email]

[hidden email]



Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: [ext] Re: Problem mit tosa@rx.t-online.de

Andre
> yep - ich habe vorhin eine Mail bekommen - die IP's sind bereits jetzt
> entsperrt
>
> Ich bin ja echt begeistert von der Telekom

Auch wir hatten nur gute Erfahrungen mit dem "tosa@team" :-)

--
LG
Andre