Reverse DNS umgehen

classic Classic list List threaded Threaded
6 messages Options
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Reverse DNS umgehen

mirco.md

Hallo

gibt es im Postfix eine Möglichkeit für einzelne Reverse DNS Abfragen zu deaktivieren. Habe Monentan das Problem das manchmal der Reverse Name stimmt und manchmal nicht obwohl der Absender der gleiche ist! Genauer gesagt früh kommt die mail nicht durch (cannot find your reverse hostname) und Mittag funktioniert es?

VG Mirco

Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Reverse DNS umgehen

Tobi
Grundsätzlich liesse sich das sicher durch eine access map
(smtpd_client_restrictions) lösen, die VOR dem
reject_unknown_reverse_client_hostname steht.

Allerdings würde ich erst mal analysieren, warum es manchmal geht und
manchmal ned. Ist es dein lokaler Resolver, der Probleme macht? Oder die
zuständigen DNS Server für die Reverse Zone?

Gruss

tobi

Am 21.11.18 um 08:16 schrieb [hidden email]:
> Hallo
>
> gibt es im Postfix eine Möglichkeit für einzelne Reverse DNS Abfragen zu
> deaktivieren. Habe Monentan das Problem das manchmal der Reverse Name stimmt und
> manchmal nicht obwohl der Absender der gleiche ist! Genauer gesagt früh kommt
> die mail nicht durch (cannot find your reverse hostname) und Mittag funktioniert es?
>
> VG Mirco
>
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Reverse DNS umgehen

Jan F
evtl. hat der Host auch 2 PTRs gesetzt. Das führt zu dem beschriebenen Fehlerbild.

Grüße Jan

-------- Ursprüngliche Nachricht --------
Von: Tobi <[hidden email]>
Datum: 21.11.18 09:33 (GMT+01:00)
Betreff: Re: Reverse DNS umgehen

Grundsätzlich liesse sich das sicher durch eine access map
(smtpd_client_restrictions) lösen, die VOR dem
reject_unknown_reverse_client_hostname steht.

Allerdings würde ich erst mal analysieren, warum es manchmal geht und
manchmal ned. Ist es dein lokaler Resolver, der Probleme macht? Oder die
zuständigen DNS Server für die Reverse Zone?

Gruss

tobi

Am 21.11.18 um 08:16 schrieb [hidden email]:
> Hallo
>
> gibt es im Postfix eine Möglichkeit für einzelne Reverse DNS Abfragen zu
> deaktivieren. Habe Monentan das Problem das manchmal der Reverse Name stimmt und
> manchmal nicht obwohl der Absender der gleiche ist! Genauer gesagt früh kommt
> die mail nicht durch (cannot find your reverse hostname) und Mittag funktioniert es?
>
> VG Mirco
>
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Reverse DNS umgehen

Robert Schetterer-2
Am 21.11.18 um 10:26 schrieb Jan Friedrichs:
> evtl. hat der Host auch 2 PTRs gesetzt. Das führt zu dem beschriebenen
> Fehlerbild.

jo das ist wirkt wie "wuerfeln"

>
> Grüße Jan
>
> -------- Ursprüngliche Nachricht --------
> Von: Tobi <[hidden email]>
> Datum: 21.11.18 09:33 (GMT+01:00)
> An: [hidden email]
> Betreff: Re: Reverse DNS umgehen
>
> Grundsätzlich liesse sich das sicher durch eine access map
> (smtpd_client_restrictions) lösen, die VOR dem
> reject_unknown_reverse_client_hostname steht.
>
> Allerdings würde ich erst mal analysieren, warum es manchmal geht und
> manchmal ned. Ist es dein lokaler Resolver, der Probleme macht? Oder die
> zuständigen DNS Server für die Reverse Zone?
>
> Gruss
>
> tobi
>
> Am 21.11.18 um 08:16 schrieb [hidden email]:
>  > Hallo
>  >
>  > gibt es im Postfix eine Möglichkeit für einzelne Reverse DNS Abfragen zu
>  > deaktivieren. Habe Monentan das Problem das manchmal der Reverse Name
> stimmt und
>  > manchmal nicht obwohl der Absender der gleiche ist! Genauer gesagt
> früh kommt
>  > die mail nicht durch (cannot find your reverse hostname) und Mittag
> funktioniert es?
>  >
>  > VG Mirco
>  >


--
[*] sys4 AG

http://sys4.de, +49 (89) 30 90 46 64
Schleißheimer Straße 26/MG, 80333 München

Sitz der Gesellschaft: München, Amtsgericht München: HRB 199263
Vorstand: Patrick Ben Koetter, Marc Schiffbauer
Aufsichtsratsvorsitzender: Florian Kirstein
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Reverse DNS umgehen

mirco.md
In reply to this post by Jan F

Hallo


vielen dank für antworten, das problem besteht nicht bei meinen mailserver sondern bei dem mailserver des empfängers und dort nur sporadisch. Die IT sagt andere können auch ihre mails empfangen...nur bei uns gibt es probleme.


Vg Mirco



Jan Friedrichs <[hidden email]> hat am 21. November 2018 um 10:26 geschrieben:

evtl. hat der Host auch 2 PTRs gesetzt. Das führt zu dem beschriebenen Fehlerbild.

Grüße Jan

-------- Ursprüngliche Nachricht --------
Von: Tobi <[hidden email]>
Datum: 21.11.18 09:33 (GMT+01:00)
Betreff: Re: Reverse DNS umgehen

Grundsätzlich liesse sich das sicher durch eine access map
(smtpd_client_restrictions) lösen, die VOR dem
reject_unknown_reverse_client_hostname steht.

Allerdings würde ich erst mal analysieren, warum es manchmal geht und
manchmal ned. Ist es dein lokaler Resolver, der Probleme macht? Oder die
zuständigen DNS Server für die Reverse Zone?

Gruss

tobi

Am 21.11.18 um 08:16 schrieb [hidden email]:
> Hallo
>
> gibt es im Postfix eine Möglichkeit für einzelne Reverse DNS Abfragen zu
> deaktivieren. Habe Monentan das Problem das manchmal der Reverse Name stimmt und
> manchmal nicht obwohl der Absender der gleiche ist! Genauer gesagt früh kommt
> die mail nicht durch (cannot find your reverse hostname) und Mittag funktioniert es?
>
> VG Mirco
>


 

Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Reverse DNS umgehen

Jan F
Hallo Mirco

Im Maillog solltest du die notwendigen Informationen finden.

Such mal nach:

Als Absender:

postfix/smtp[xxxxxx]: (Un) trusted TLS connection established to

oder

postfix/smtp[xxxxxx]: connection established to

Als Empfänger:

postfix/smtpd[xxxxxx]: connect from

Wenn du dann nach der Nummer hinter postfix/smtp(d) suchst (bei mir als xx dargestellt) findest du die relevante Kommunikation zwischen den Servern.

Grüße Jan



29. November 2018 09:37, [hidden email] schrieb:

Hallo

vielen dank für antworten, das problem besteht nicht bei meinen mailserver sondern bei dem mailserver des empfängers und dort nur sporadisch. Die IT sagt andere können auch ihre mails empfangen...nur bei uns gibt es probleme.

Vg Mirco

Jan Friedrichs <[hidden email]> hat am 21. November 2018 um 10:26 geschrieben:

evtl. hat der Host auch 2 PTRs gesetzt. Das führt zu dem beschriebenen Fehlerbild.
Grüße Jan
-------- Ursprüngliche Nachricht --------
Von: Tobi <[hidden email]>
Datum: 21.11.18 09:33 (GMT+01:00)
Betreff: Re: Reverse DNS umgehen
Grundsätzlich liesse sich das sicher durch eine access map
(smtpd_client_restrictions) lösen, die VOR dem
reject_unknown_reverse_client_hostname steht.

Allerdings würde ich erst mal analysieren, warum es manchmal geht und
manchmal ned. Ist es dein lokaler Resolver, der Probleme macht? Oder die
zuständigen DNS Server für die Reverse Zone?

Gruss

tobi

Am 21.11.18 um 08:16 schrieb [hidden email]:
> Hallo
>
> gibt es im Postfix eine Möglichkeit für einzelne Reverse DNS Abfragen zu
> deaktivieren. Habe Monentan das Problem das manchmal der Reverse Name stimmt und
> manchmal nicht obwohl der Absender der gleiche ist! Genauer gesagt früh kommt
> die mail nicht durch (cannot find your reverse hostname) und Mittag funktioniert es?
>
> VG Mirco
>