[postfix] set content-type for specific receipient

Next Topic
 
classic Classic list List threaded Threaded
2 messages Options
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

[postfix] set content-type for specific receipient

Carsten-2
Hallo zusammen,

folgende Konstellation:
Auf meinem Postfix Server läuft auch ein Hylafax server.

Ich habe einen Transport mit der Domäne "fax" eingerichtet, welche an
diesen übergibt.

Eine Mail an einen Faxempfänger wird so adressiert: 0203654321@fax

Jetzt habe ich das Problem, daß der Hylafax Server den Text in der
E-Mail nicht richtig umwandelt -speziell Umlaute.

Ich habe herausgefunden, daß es eine Frage der Kodierung der Mail beim
Senden ist.

Im Header muss das hier stehen, damit es klappt:

------------------
Content-Type: text/plain; charset=ISO-8859-2; format=flowed
Content-Language: de-DE
Content-Transfer-Encoding: 8bit
------------------

Natürlich kann ich nun jedes Mal im Thunderbird o.Ä. die Kodierung
anpassen (Mitteleuropäisch (ISO)), damit das funktioniert.
Im Webinterface (Horde-Groupware) geht das leider nicht für einzelne
Mails, sondern immer nur für den Benutzer als ganzes.

Besteht eine Möglichkeit, einen Filter einzurichten -eventuell im
Dovecot; der die Mail bei erkennen der empfangenden Domäne "fax"
automatisch in den o.g. Typ umwandelt -unabhängig von welchem Client
gesendet wird?

Dank und Gruss
Carsten

Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: [postfix] set content-type for specific receipient

Walter H.
On Sun, October 28, 2018 14:15, Carsten wrote:

> Im Header muss das hier stehen, damit es klappt:
>
> ------------------
> Content-Type: text/plain; charset=ISO-8859-2; format=flowed
> Content-Language: de-DE
> Content-Transfer-Encoding: 8bit
> ------------------
>
> Natürlich kann ich nun jedes Mal im Thunderbird o.Ä. die Kodierung
> anpassen (Mitteleuropäisch (ISO)), damit das funktioniert.
> Im Webinterface (Horde-Groupware) geht das leider nicht für einzelne
> Mails, sondern immer nur für den Benutzer als ganzes.
wenn ISO-8859-2 mitteleuropäisch heissen soll, ist hier aber etwas falsch;
denn das ist osteuropäisch ...

> Besteht eine Möglichkeit, einen Filter einzurichten
ja, es gibt Möglichkeiten; im Endeffekt wird hier z.B. ein Shell-Skript
aufgerufen, welches dies erledigt;